Zünden Sie eine Kerze an.

 

Losung des Tages

Der Israel zerstreut hat, der wird's auch wieder sammeln und wird es hüten wie ein Hirte seine Herde.
Jeremia 31,10

 

 

Jürgen Fliege zu Gast bei Salve TV: "Die Entdeckung des Theresienöls"

Direkter Link zur Sendung hier

 

"Bei Trost bleiben" - Vortrag in Münchsmünster (Artikel vom 7.11.2014)

 

Tagebuch: Nachruf auf Udo Reiter  (13.10.2014)

 

Stiftung Fliege: 120.000 Euro für engagierte Hilfe  (24.1.2014)

 

Flieges kleine Predigt: Der Sabbat des Herzens (25.11.2012)

Aktuelles Interview mit Jürgen Fliege:

Salve TV, Im Rahmen der Sendereihe „Deutschlands Unternehmer

weitere Informationen hier

Burnout – Deine Chance zum Neubeginn

Dokumentarfilm, weitere Informationen hier

Jürgen Fliege, einer der Protagonisten hat sich schon oft mit dem Thema „Burnout“ beschäftigt.

Mehr dazu hier

 

 
 


„Gut, dass Sie da sind.”

Jürgen Fliege ist der bekannteste Pfarrer unseres Landes. In diesen orientierungslosen Zeiten versucht er die Menschen zu verbinden und sie mit ihren tiefsten Wurzeln zu versöhnen.

Pfarrer Fliege: "Ich bin eine Art Schuhlöffel. Ich versuche den Menschen dabei
behilflich zu sein, dass sie in ihre von Gott maßgeschneiderten Schuhe passen - und gehen."

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihre Meinung ist gefragt! Wie können wir diese Website weiter verbessern? Welche Inhalte möchten Sie hier sehen, was möchten Sie hier erleben? Mailen Sie uns Ihre Vorschläge an feedback@fliege.de

Das Magazin FLIEGE erreichen Sie HIER

 

Wir laden Sie ein, etwas für Ihr Herz zu tun.

Gönnen Sie sich einen Moment der Stille. Zünden Sie eine Kerze an, schreiben Sie sich Ihre Sorgen oder wunderbare Momente oder Ihren Dank in einem kleinen Gebet von der Seele. Andere können dies lesen und Ihre Gebete unterstützen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, andere durch Ihre Spende zu helfen.

    

   

  

Ach, steh noch einmal auf, du toter Gott!

Das neue Buch von Jürgen Fliege: Ich weine fast nie, aber jetzt habe ich Tränen in den Augen. Die Zeilen vor meinen Augen verschwimmen. Sie erzählen von Gott, und mehr noch: Sie erzählen von mir. Sie lassen mich verstehen, was ich ahnte, aber nie wahrhaben mochte: Dass der Weg zu Gott der Weg zum Vater ist; dass der Weg zu meinem himmlischen Vater zunächst zu meinem irdischen Vater führt; und das der wichtigste Schritt auf diesem Weg „Versöhnung" heißt. Ich habe feuchte Augen. „Tränen sind auch immer Taufwasser", steht in dem Buch. 

Die ganze Rezension von Christoph Quarch und eine Leseprobe zum Buch können Sie hier lesen oder jetzt bestellen.

Aktueller Termin mit Jürgen Fliege

Weitere Termine mit Jürgen Fliege

 


 

Anzeigen